Wir nennen es Arbeit,

 

aber eigentlich wäre Leidenschaft die richtige Bezeichnung – und die gilt eindeutig...

... dem KAFFEE!

Da dieser wertvolle Extrakt von etwas launischem und anspruchsvollem Wesen ist und so einiges an Wissen und Handwerk verlangt, sehen wir uns als WERKSTATT.

Wo wir schon bei der Namenssache/ Benennung sind, darf noch eines keinesfalls außer Acht gelassen werden... ihr wisst schon... die MILCH! Cremig geschämt, zart süß – nur sie kann die tiefe Schwärze auf so wunderbar gelassene Art abmildern, glaub uns!

Somit ist unser Name fast schon geklärt, fehlt nur noch der Schlüssel...

... ‚MACHINA’! vom Latein abgeleitet bedeutet das Wort schlichtweg ‚Maschine’– und ohne diese lässt sich wahrhaftig kein richtiger Espresso zubereiten! In diesem Sinne verlassen wir uns auf die Mechanik und loben den Geist der Machina!


Philosophie

hat in dem Fall nichts mit irgendeiner Ideologie zu tun. Wir mögen uns einfach Gedanken machen.

Die drehen sich häufig um das Wohlergehen und zwar ein breit gefasstes. Je mehreren Lebewesen um uns rum es gut geht, desto stärker freuen wir uns! Dabei unterscheiden wir nicht ob es Natur oder Mensch sei. Wir schätzen das Glück und wollen, dass es zum Allgemeingut wird. So bemühen wir uns Euch – unsere Gäste zufrieden zu machen und unsere Mitarbeiter fair und freundlich zu behandeln. Wir wollen persönliche und vertraute Beziehungen schaffen. Gleichzeitig schauen nach, dass die Balance der Umwelt erhalten bleibt. Aus dem Grund wählen wir sorgfältig die Produkte, die im Einklang mit der Natur und mit Vertretung sozialer Werte entstehen: von Bohne bis zur Flasche. Auch unsere fleckigen und federigen Freunde sollen sich des Lebens erfreuen – wir arbeiten mit glücklichen Kühen und Hühnern, die auch mal flanieren gehen!